Visual

Distribution

Domains, E-Mail und Website zeitgemäß organisiert

im Juni 2017
von Dominik Merkle

Bei unserer Arbeit treffen wir immer wieder auf Unternehmen, die nach wie vor ein Webhosting-Paket ganz oder in Teilen nutzen. Ganz gleich aus welchem Grund – sinnvoll ist das heute nur noch in Sonderfällen. Tatsächlich beauftragt man die individuellen Dienste viel eher bei darauf spezialisierten Anbietern, was größere Flexibilität hinsichtlich Vertragslaufzeiten und Nutzungsumfang erlaubt. Grundlage ist die eigene Domainverwaltung, wodurch die Erreichbarkeit aller Dienste zentral gesteuert wird.

Domains und DNS

Das Management aller Unternehmens- und Produktdomains sollte stets direkt in der Hand des Markeninhabers liegen. Auf diese Weise kann dieser jederzeit exakt steuern, welche Dienste und Inhalte unter welcher Domain erreichbar sind. Kompliziert ist das schon lange nicht mehr: Heutzutage sind Domainregistrierung und DNS-Dienst für Unternehmen praktisch immer kombiniert und so besonders einfach zu nutzen.

Mit einem webbasierten Domainmanagement, wie es zum Beispiel Domainfactoryoder InternetXanbieten, gestaltet sich die Verwaltung von Domain-Portfolios jeder Größe denkbar einfach. Das Anlegen von Domainkontakten, die Registrierung von Domains, alle Updates und die automatisierte Übernahme großer Bestände oder die Durchführung von Massentransfers können bequem und ohne Wartezeit durchgeführt werden.

E-Mail

Ohne E-Mail geht nichts. Der E-Mail-Dienst muss mobil sein (Benachrichtigungen), annähernd in Echtzeit funktionieren und schnell durchsuchbar sein. Nur einige der Gründe, weshalb Unternehmen auf der ganzen Welt beispielsweise Office 365 oder G Suite, mindestens jedoch einen anderen professionellen E-Mail-Dienstleister nutzen – damit SPF- und DomainKeys-Konfiguration, Spamfilter, Volltextsuche, Archivierungsfunktionen und vieles weitere nahtlos und störungsfrei zusammenarbeiten.

Egal ob Sie sich für Marketing-, Transaktions- oder automatisierte E-Mails oder für alle zusammen entscheiden: Spezialisierte Anbieter verfügen über eine robuste Infrastruktur, wachsen mit Ihren Volumenanforderungen mit und sorgen so für eine optimale Zustellungsrate.

Auf hohes Sendevolumen (z. B. für Newsletter oder Handelsvertreterportale) und Transaktions-E-Mails sind Dienste wie Amazon SES, Mailjetoder Sendgridausgerichtet. Diese können nicht nur per SMTP, sondern oft auch per API angebunden werden.

Webhosting

Die Ansprüche an das Webhosting der Company-Website sind unterschiedlich. Wer digitales Marketing betreibt, wird aber ganz sicher darauf achten, dass die eigene Website zuverlässig erreichbar ist und eine gute Performance bietet. Dafür ist es notwendig, dass der Hosting Provider das System kennt oder dass die Agentur ein technisches Team bereithält, welches auch außerhalb der normalen Zeiten den Betrieb überwacht und im Störungsfall aktiv werden kann.

Wenn Sie sich für mindrevolution als Content-Redaktion entscheiden, übernehmen wir das alles für Sie: Hosting und Operating unter Berücksichtigung aktueller technischer Sicherheitsvorkehrungen und mit regelmäßiger Datensicherung zum monatlichen Festpreis, der ein aktuelles Impressum ebenso wie eine geprüfte Datenschutzerklärung enthält.

SSL und Sicherheit

Jede Website sollte mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet und damit sicher per TLS/SSL abrufbar sein: So können die von den Besuchern angegebenen sensiblen Daten (von der E-Mail-Adresse bis hin zu Kontodaten) verschlüsselt übertragen werden. Genau dieses wichtige und heutzutage als selbstverständlich vorausgesetzte Feature bietet Standard-Webhosting aber oft nicht, oder allenfalls über einen SSL-Proxy – was jedoch keinem Unternehmen gut zu Gesicht steht, das als seriös und vertrauenswürdig wahrgenommen werden will.

SLA und Service

Sie haben besondere Ansprüche? Unsere Spezialisten machen es möglich und stellen Ihnen auch ein individuelles Betriebskonzept zusammen. Mit klar vereinbarten Redaktionszeiten und Serviceleistungen im Problem- oder Störungsfall. Auch für Events, Sonderaktionen oder Presseereignisse.

Webhosting ist nur ein sehr kleiner Teil derjenigen Komponenten, die eine moderne Website verfügbar und auf dem neuesten Stand halten. Die Standardleistungen der meisten Provider helfen dabei kaum. Was bringt es schließlich, wenn Sie nach einem Totalausfall erst Tage später ausgehend vom Backup des Vortages wieder online gehen, welches Sie bzw. die Agentur durch Konfigurationsanpassungen auch noch selbst wieder in Betrieb setzen müssen? Um solche Szenarien zu verhindern, bieten sich spezialisierte Anbieter und klare Leistungsvereinbarungen an.

Geben Sie es weiter: Save, Share, Like, Tweet

Teilen und kommentieren Sie diesen Artikel: Wir freuen uns über Ihre Meinung, Ihr Feedback und den Austausch mit Ihnen.

B2B Content Marketing Insights

Impulse für B2B-Marketing- & Strategie, -Konzept und -Technologie direkt ins Postfach